SUP – Mein Einstieg

Samstag, 1. September 2018

Familie 2011 Urlaub Spanien Conil - 485

Erste Stehversuche in Spanien.

Als jahrzehntelanger Windsurfer betrachtete ich die neue Form der Bewegung mit einer “Holzbohle” auf dem Wasser etwas skeptisch. Neue Erfindungen dienen oft der Wirtschaft und nicht immer dem aktiven Nutzer. Bei warmen leichten Winden, einer glasklaren kleinen Welle und stahlblauem Himmel entdeckte ich die Liebe zum SUP fahren in der Brandung. Vor der Kulisse der spanischen Stadt Conil mit Ihren weiß getünchten Häusern erkannte ich nach ein paar Waschgängen den Vorteil dieser neuen Kombination ohne Segel. Man kommt mit Bord und Paddel schnell zu dem Startpunkt und hat genug Kraft und Schub, um ins Gleiten auf der Welle zu kommen. Die Sekunden in Richtung Strand machen Spass und sind für Erwachsene wie auch Kinder perfekt geeignet. Einem Tag voller Aktivität und gemeinsamer Erlebnisse steht dabei nichts mehr im Wege. Ein großer Vorteil ist, dass es jeder schnell erlernen kann. An unserer Station in Blossin am Wolziger See warten 30 Boards auf Ihre Paddler. Vom Einsteiger bis zum ambitionierteren Sportler haben wir etwas im Angebot. Ihr könnt vor dem Strand und Hafen die ersten Stehversuche machen oder eine kleine Wanderung in die Kanäle und auf die anderen Seen unternehmen. Auf Anfrage geben wir die Boards auch mit in den Urlaub. Hier kann jeder auf der Ostsee seine ersten Erlebnisse in der Welle sammeln. “Rauf auf´s Brett!”