Rückblick 1995 » Indoor Action Bootsmesse Berlin

Dienstag, 1. Oktober 2019

Liveaction der Superlative » Indoor-Sailing

Es war eine Win-Win-Beziehung, die die Messegesellschaft mit dem Unternehmen Michael Haufe verband. Haufe avancierte zum Verantwortlichen für die Shows der Wasserbühne. Jedes Jahr dachte er sich neue Superlative aus und nutzte die Gelegenheit, den Besucherstrom mit dem Angebot seiner Wassersportbasis zu beeindrucken. Dieses Mal wurde eine australische Gleitjolle, ein 14-Footer, ins beheizte Wasserbecken gesetzt und kraftvolle Windgeneratoren aufgestellt. Das Boot wurde mit Leinen vertäut und hunderte Schaulustige konnten in der Messehalle live beobachten, wie der Gennaker gesetzt und so das Jollensegeln präsentiert wurde. Im Indoorpool fanden Surfvorführungen statt, Schulklassen konnten am Projekttag für Schüler an Schulungen zum Thema Wind und an Übungen in Knotenkunde teilnehmen.

Besuchermagnet und Messehighlight mit großer Pressewirkung

Diese Liveaction war der Zuschauermagnet und hatte eine große Pressewirkung. Die Kosten für diese Aktion waren vollumfänglich Marketingaufwendungen. Die genau zuzuordnenden Einnahmen waren die Umsatzsteigerung und die Steigerung der Schülerzahlen in den Kursen in Blossin. Die Wertsteigerung der Marke ist nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand finanziell zu ermitteln. Es lag auch kein Grund vor, dies zu tun.

Besuchen Sie uns auf YouTube

Weitere Videos mit Rückblick auf Projektstationen und Meilensteine unser Firmengeschichte
finden Sie auf unserem YouTube Kanal “Teamgeist TV” in der Playlist “teamgeist-sailing”
Wir würden uns sehr über ein “Gefällt mir” freuen!