Mondscheinsegeln

Montag, 1. Juli 2019

Warum nicht in der Nacht segeln?

Ja warum eigentlich nicht? Weil man keine Scheinwerfer hat? Weil es sonst keiner tut? Genau aus diesem Grund haben wir das Mondscheinsegeln erfunden. Wir segeln auf den Ozeanen der Welt manchmal 30 Tage und Nächte lang.  Ankern kann man auf den Weltmeeren bei 5000m Tiefe nicht mehr. Ein Hafen ist auch nicht vorhanden. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn der Tag sich neigt und der Körper auf den „Nachtmodus“ umstellt. Die Augen werden unwichtiger. Die Ohren und die Haut übernehmen die Steuerung. Vertrautes erscheint in einem anderen Gewandt. Wir entdecken unsere Sinne neu. Genau das wollten wir allen, die nicht auf große Reise über die Ozeane gehen, bieten.
Beim Mondscheinsegeln zeigt uns mit ein wenig Glück der Mond sein Strahlen auf dem Wasser, die Sterne funkeln und wir tauchen in eine andere Welt ein. Wir lassen uns verzaubern und nehmen Glück mit nach Hause in die Stadt.

Weitere Angebote finden Sie auf den Seiten unter der Rubrik » FAMILIE & FREIZEIT
Alle Segelausflüge im Überblick auf der Seite » Segelausflüge