Die Erfindung des Tabrace

Donnerstag, 1. August 2019

tabrace » Und wer hat’s erfunden?

Eine Schnitzeljagd auf dem Wasser ist nur schwer zu organisieren. Das Papier geht unter, die Hinweise halten nicht auf dem Wasser und auch das wandern auf dem Wasser will uns Menschen nicht so recht gelingen. Das tabrace ist dennoch eine Schnitzeljagd. Unsere Teamgeister haben dieses Teamevent erfunden, als die Tablets auf dem Markt kamen und wir ausprobiert hatten, was man mit diesen Dingern alles machen kann.

Digitale Schnitzeljagd auf dem Wasser

Auf die Idee folgt die Umsetzung. Für die Schnitzeljagd auf dem Wasser bekommt jede Crew in einem Boot ein Tablet-PC und ein GPS-Gerät mit. Unsere Spieldesigner haben auf dem See virtuelle Verstecke angelegt. Diese kann man auf dem Tablet nur entdecken, wenn man sich genau an dem Punkt, der sogenannten Koordinate befindet. Über Hinweise, die richtige Navigation und Zusammenarbeit im Team gelangt man zu den Orten. Die Technik erkennt über Satelliten die richtige Position und gibt seine Geheimnisse frei. Oft muss man auch Rätsel lösen, um die Schätze zu bergen. Fast ganzjährig kann man auf Schatzjagd gehen und überrascht z.B.: seine Kollegen mit einer Alternative zum Bowling.