Der Wolziger See

Freitag, 12. Mai 2017

der-wolziger-see

Ideal für Windsport und SUP

Der Wolziger See eignet sich ausgezeichnet zum Segeln oder SUP fahren. Bei allen Windrichtungen gibt es ausreichend Seefläche. Das naturbelassene Ufer wirkt wildromatisch und lädt zu einer SUP Umrundung ein. Der etwa kreisförmige See hat einen Durchmesser von etwa 3,2 Kilometer. Der Umfang beträgt ca. 10 km. Die größte Tiefe liegt bei etwa 13 Metern. Er ist in der Eiszeit entstanden und liegt in einer Mulde des Berliner Urstromtals.
Der See erhält seinen Zufluss vom Storkower Kanal. im Nordosten und im Südosten vom Mühlenfließ, das die Groß Schauener Seenkette mit dem Wolziger See verbindet. Sein Abfluss führt im Südwesten durch das kanalartig ausgebaute 1,35 Kilometer lange Blossiner Fließ zum Langen See und von dort über die Dahme zur Spree. Das Ufer ist über weite Strecken mit Schilf bewachsen. Der Grund besteht überwiegend aus Sand, der aber auch mit Steinen durchsetzt ist. Er weist mehrere Erhebungen und stark abfallende Scharkanten auf. Eine markante Stelle des Sees bildet eine Schilfinsel im südlichen Teil des Sees. Vor dieser Insel fällt die Scharkante steil von rund 1 Meter auf 8 Meter ab. Das Gewässer wurde erstmals 1514 erwähnt.